DIE11.CH https://www.die-11.ch Willkommen Mon, 08 Jun 2020 08:45:26 +0000 en-US hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.2 Anschreiben des FIFA-Präsidenten an die FIFA-Mitgliedsverbände https://www.die-11.ch/anschreiben-des-fifa-praesidenten-an-die-fifa-mitgliedsverbaende/ Mon, 08 Jun 2020 08:43:25 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4202 QUELLE: FIFA FIFA-Präsident Gianni Infantino: "Meine lieben Freunde, zunächst einmal hoffe ich, dass Ihr und Eure Familien und Freunde gesund sind und dass es Euch gut geht. Auch wenn wir voneinander getrennt sind, bleiben wir ein Team, und gemeinsam unterstützen wir all jene, die in diesen schwierigen Zeiten Leid erfahren. Im Anschluss an meine letzte [...]

The post Anschreiben des FIFA-Präsidenten an die FIFA-Mitgliedsverbände appeared first on DIE11.CH.

]]>
QUELLE: FIFA

FIFA-Präsident Gianni Infantino:

“Meine lieben Freunde,

zunächst einmal hoffe ich, dass Ihr und Eure Familien und Freunde gesund sind und dass es Euch gut geht. Auch wenn wir voneinander getrennt sind, bleiben wir ein Team, und gemeinsam unterstützen wir all jene, die in diesen schwierigen Zeiten Leid erfahren.

Im Anschluss an meine letzte Nachricht möchte ich nun die Gelegenheit nutzen, Euch über den aktuellen Stand einiger Aktivitäten bei der FIFA zu informieren, beginnend mit dem Dank an das Büro des FIFA-Rates für dessen Aktivitäten in den letzten zwei Monaten.

Ihr habt die medizinischen Empfehlungen gesehen, die wir in der vergangenen Woche mit Blick auf einen Fahrplan zur Wiederaufnahme von Wettbewerben herausgegeben haben, wobei wir immer das wichtigste Prinzip im Auge behalten: Die Gesundheit steht an erster Stelle! Auch die jetzt bestehende Möglichkeit, bis zu fünf Auswechslungen vorzunehmen, verfolgt das gleiche Ziel: die Gesundheit zu schützen, in diesem Fall die Gesundheit unserer Spieler.

Wir müssen die öffentliche Gesundheit als oberste Priorität wahren, ohne dabei das Wohlergehen der Spieler, der Offiziellen und aller, die an fussballerischen Aktivitäten teilnehmen, zu vergessen.

Die FIFA vertraut auf die Beurteilungen, die Ihr sowie die Regierungen und Gesundheitsbehörden Eurer Länder getroffen haben und noch treffen werden. Wir hoffen, dass das Tool der WHO zur Risikobewertung sowie unsere Richtlinien Euch bei der Entscheidung über die beste Vorgehensweise helfen können.

In mehreren Ländern wurde der Fussball bereits wieder aufgenommen oder steht kurz vor dem Neustart. Das lässt uns und alle Fussballfans rund um den Globus für die Zukunft hoffen. Allerdings müssen wir auch abweichende Entscheidungen verstehen und respektieren, insbesondere von denen unter uns, die noch mehr Zeit brauchen, um sicher zu sein, dass ein Neustart auf eine für alle sichere Art und Weise möglich ist.

Ich unterstütze – die FIFA unterstützt – jeden Einzelnen von Euch. Es gibt bei all diesen Situationen nicht die eine, richtige Antwort. Die Situation ist in jedem Land anders, und niemand weiß besser als Ihr selbst, wie man am besten mit dieser enormen Herausforderung umgeht. Toleranz und Verständnis sind in diesen Zeiten sehr wichtig.

Und wir dürfen natürlich auch nicht vergessen, dass es einen Platz für die Fans geben muss. Fussball ohne Zuschauer ist nicht dasselbe, aber wir müssen geduldig sein bei der Frage, wann die Fans wieder in die Stadien zurückkehren können. Wir arbeiten auch weiterhin unermüdlich, aber auch diskret und respektvoll daran, Schritt für Schritt über diese zeitweiligen Maßnahmen hinauszugehen, und gleichzeitig verantwortungsbewusst dafür zu sorgen, dass die Fans wieder sicher in die Stadien kommen können.

Meine lieben Freunde, in dieser Zeit müssen wir noch enger als sonst zusammenarbeiten, unsere Erfahrungen teilen und uns gegenseitig helfen. Durch diese Solidarität finden wir auch die Lösungen für einen noch besseren Fussball in der Zukunft.

Die Wiederaufnahme des Elitefussballs hatte verständlicherweise Priorität, doch wir müssen auch an die Nationalmannschaften, den Frauenfussball, die Amateurligen, den Nachwuchsfussball und den Breitensport denken. Wir müssen bei allen Aspekten des Fussballs Einigkeit demonstrieren und sicherstellen, dass der Fussball und seine Globalität wiederhergestellt werden. Dies ist unser vorrangiges Ziel, und auch unser finanzielles Hilfsprogramm folgt diesem Prinzip.

Im Geist konstruktiver Konsultationen, die dem gesamten Fussball zugute kommen sollen, arbeitet die FIFA mit viel Engagement daran, dem FIFA-Rat in den kommenden Wochen eine praktikable und zielführende Lösung vorzulegen.

Wir entwickeln ein System, das steuerbar, aber auch bedarfsgerecht ist. Wir wollen, dass der finanzielle Hilfsplan eine möglichst große Reichweite hat, die selbstverständlich auch den Frauenfussball einschließt und modern, effizient und transparent abläuft. Dies bedeutet, dass wir über solide Governance-Strukturen verfügen müssen, wobei auch eine Rechenschaftspflicht über die Zuweisung der finanziellen Mittel gegeben sein muss.

Ich freue mich auch, dass ich zu einem anderen sehr wichtigen Thema, nämlich dem internationalen Spielkalender, gute Fortschritte vermelden kann. In Konsultation mit verschiedenen Interessengruppen sind wir dem Ziel näher gekommen, eine ausgewogene Lösung vorzulegen, die die Herausforderungen und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt.

Ich habe jetzt mehrfach von Konsultation gesprochen, und wenn wir einen positiven Aspekt aus dieser Situation mitnehmen können, dann ist es sicherlich, dass der Fussball dank Euch und der FIFA definitiv einen aktiven und gesunden Kanal für Dialog und Diskussion über alle Aspekte unseres Sports geschaffen hat.

Meine lieben Freunde, vor einiger Zeit habe ich gesagt, dies könne eine Gelegenheit sein, etwas Abstand zu gewinnen und nachzudenken. Ich freue mich, dass zahlreiche Führungskräfte, Administratoren und auch Trainer und Spieler den Ball aufgenommen und ihre Ansichten geäußert haben. Ich habe mit vielen von Euch sehr interessante Gespräche geführt.

Um dieses gemeinsame Brainstorming fortzusetzen, plane ich mehrere Online-Diskussionen, um sicherzustellen, dass all Eure Stimmen ebenso wie die anderer wichtiger Interessengruppen gehört werden.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir unsere Zukunft nur gestalten können, wenn wir mit Euch, den Mitgliedern der FIFA, darüber diskutieren. Denn Ihr seid die FIFA. Und wir können und wollen keine Entscheidungen als kleine Gruppe in irgendwelchen Hinterzimmern treffen. Diese Zeiten sind definitiv vorbei! Jetzt seid Ihr am Zug. Wir möchten Eure Ansichten zu Themen wie dem zukünftigen internationalen Spielkalender und des Wettbewerbes hören.

  • Wie sollen wir mit der gestiegenen Anzahl an Spielen umgehen, die Topspieler bestreiten? Wie viele Spiele kann ein Spieler in einer Saison bestreiten?
  • Wie sollten unsere Wettbewerbe in Zukunft organisiert werden, auf FIFA-Ebene, auf nationaler Ebene …
  • Und wie können wir den Kalender und die Wettbewerbe zwischen den Kontinenten besser abstimmen, während der Fussball immer globaler wird?

Was die Aspekte Finanzen und Governance angeht, habe ich ebenfalls eine Reihe interessanter Vorschläge zu einem breiten Themenfeld gehört –  von Obergrenzen für Gehälter und Transfergebühren oder andere Steuermechanismen bis hin zur möglichen Verpflichtung der Verbände, Wettbewerbsveranstalter und Klubs, Rücklagen zu bilden oder in einen Fonds einzuzahlen, der in Zeiten des Bedarfs wie jetzt hilfreich sein kann.

Ich persönlich spreche mich für klarere und strengere finanzielle Regulierungen aus, die volle Transparenz und Good-Governance-Grundsätze vorschreiben, und dafür, dies nicht nur auf das Transfersystem zu beschränken, sondern auf das gesamte Fussball-Ökosystem auszuweiten. Die FIFA leistet in diesem Bereich bereits sehr viel Arbeit, auch wenn wir uns einigen starken Interessengruppen gegenübersehen, die gegen unser Plädoyer für bessere globale Governance in unserem Sport ankämpfen. Meine lieben Freunde, wir benötigen Eure volle Unterstützung und Euer Engagement, um im globalen Fussball die nächste Stufe der Good Governance zu erreichen.

Ich finde, dass diese und andere Maßnahmen, Projekte und Ideen auf allen Ebenen diskutiert werden sollten. Ich weiß, dass so etwas intensive Debatten auslösen wird, aber Debatten sind immer gesund, und wir sollten über alles gemeinsam sprechen – so wie wir in dieser schwierigen Zeit alle gemeinsam zusammenstehen.

An jeden einzelnen von Euch, meine lieben Freunde: Bleibt bitte vorsichtig und passt gut auf Euch selbst, Eure Familien und Eure Freunde auf. Lasst uns unsere Arbeit für einen besseren Fussball fortsetzen. Denn gemeinsam werden wir gewinnen.”

The post Anschreiben des FIFA-Präsidenten an die FIFA-Mitgliedsverbände appeared first on DIE11.CH.

]]>
120 Jahre FC Bayern München https://www.die-11.ch/120jahre-fc-bayern-muenchen/ Thu, 14 May 2020 09:20:36 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4181 7. Februar 1900 in München. Geschichte wird geschrieben. Die Gründung eines Vereins in der Landeshauptstadt Bayerns sollte die Sportwelt der Zukunft prägen. Zum Titel „Rekordmeister“ ist es ein weiter Weg, gepflastert mit Erfolgen und Tragödien. Auf die lang ersehnte erste Deutsche Meisterschaft 1932 folgt der sportliche Niedergang, auf die bitteren Schlussminuten von Barcelona 1999 folgt [...]

The post 120 Jahre FC Bayern München appeared first on DIE11.CH.

]]>
7. Februar 1900 in München. Geschichte wird geschrieben. Die Gründung eines Vereins in der Landeshauptstadt Bayerns sollte die Sportwelt der Zukunft prägen. Zum Titel „Rekordmeister“ ist es ein weiter Weg, gepflastert mit Erfolgen und Tragödien. Auf die lang ersehnte erste Deutsche Meisterschaft 1932 folgt der sportliche Niedergang, auf die bitteren Schlussminuten von Barcelona 1999 folgt die Auferstehung in Mailand 2001, auf das verlorene „Finale dahoam“ 2012 folgt die Wiedergeburt in London gegen den BVB.  Zeiten ändern sich – der Mythos bleibt. Der FC Bayern München präsentiert das Jubiläumstrikot zum 120. Geburtstag!

Limitierte Auflage
Gesticktes adidas und Telekom Logo
Gesticktes Retro Logo (Wappen) Ton-in-Ton
Badge “Special Edition 1900 – 2020”
Jubiläums Logo 120 Jahre im Kragen
Feuchtigkeitsabsorbierendes AEROREADY Material

Photos: zVg Adidas Press

The post 120 Jahre FC Bayern München appeared first on DIE11.CH.

]]>
Spark Pack https://www.die-11.ch/spark/ Fri, 01 May 2020 09:21:10 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4185 Das SPARK PACK ist für die Spieler, welche für ihre Mannschaft SPARKEN - der Gamechanger. Bestens geeignet für Spieler, welche über eine einzigartige Technik und dynamische und prägnante Bewegungsabläufe verfügen. Mit Spark könnnen sie ihre Kreativität auf dem Spielfeld entfachen. Sie sind die neuen Legenden, die die Fans begeistern und ihren Gegnern Angst und Schrecken [...]

The post Spark Pack appeared first on DIE11.CH.

]]>
Das SPARK PACK ist für die Spieler, welche für ihre Mannschaft SPARKEN – der Gamechanger. Bestens geeignet für Spieler, welche über eine einzigartige Technik und dynamische und prägnante Bewegungsabläufe verfügen.

Mit Spark könnnen sie ihre Kreativität auf dem Spielfeld entfachen. Sie sind die neuen Legenden, die die Fans begeistern und ihren Gegnern Angst und Schrecken ins Herz treiben.
Auf die Frage nach dem SPARK PACK antwortete Pep Guardiola: “It all starts with a SPARK, that is how players become champions. They are the players that can change a game in an instant, they are the players who are redefining the game. The PUMA SPARK PACK is for the players who want to BE THE SPARK”.

Photos: zVg Puma Press

The post Spark Pack appeared first on DIE11.CH.

]]>
Gentiana Morina https://www.die-11.ch/gentiana-morina/ Fri, 24 Apr 2020 18:34:31 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4168 Gentiana Morina, geb. am 04.03.1994 in Murten, spielt derzeit beim FC Luzern in der NLB. Ihre Karriere begann im Jahr 2000 beim FC Murten, für welchen sie bis 2008 spielte. Zwischen 2006 und 2008 gehörte sie ebenfalls zum Team AFF Fribourg und im Jahr 2008 der Auswahl Yverdon an. Dann wechselte sie für 5 Jahre [...]

The post Gentiana Morina appeared first on DIE11.CH.

]]>
Gentiana Morina, geb. am 04.03.1994 in Murten, spielt derzeit beim FC Luzern in der NLB. Ihre Karriere begann im Jahr 2000 beim FC Murten, für welchen sie bis 2008 spielte. Zwischen 2006 und 2008 gehörte sie ebenfalls zum Team AFF Fribourg und im Jahr 2008 der Auswahl Yverdon an. Dann wechselte sie für 5 Jahre zum erstligisten FC Courgevaux. Mit 19 Jahren wurde sie von den Femina Kickers Worb verpflichtet, wechselte dann aber 2015 zum NLA Verein FC Yverdon Féminin. Im Jahr 2017 kehrte sie für 2 Jahre zum FC Courgevaux zurück, bis sie 2019 zum jetzigen Verein FC Luzern wechselte.

The post Gentiana Morina appeared first on DIE11.CH.

]]>
Stephanie Erne https://www.die-11.ch/stephanie-erne/ Thu, 23 Apr 2020 18:32:04 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4165 Stephanie Erne, geb. am 20.06.1994 in Leuggern (AG), spielt derzeit beim FC Luzern in der NLB. Ihre Fussballkarriere begann 2004 bei den Junioren des FC Trimbach. 2007 wechselte sie zum FC Olten (Junioren + 1. Liga). 4 Jahre später wechselte sie zum BSC Young Boys (U18 und dann NLA). Für die Bernerinnen spielte sie bis [...]

The post Stephanie Erne appeared first on DIE11.CH.

]]>
Stephanie Erne, geb. am 20.06.1994 in Leuggern (AG), spielt derzeit beim FC Luzern in der NLB. Ihre Fussballkarriere begann 2004 bei den Junioren des FC Trimbach. 2007 wechselte sie zum FC Olten (Junioren + 1. Liga). 4 Jahre später wechselte sie zum BSC Young Boys (U18 und dann NLA). Für die Bernerinnen spielte sie bis 2017 und wechselte dann für eine Saison zum FC Aarau. Seit 2018 ist sie in der Zentralschweiz, wo sie 1 Jahr in der NLA spielte und im Januar 2020 zum NLB-Team der FC Luzern Frauen wechselte.

The post Stephanie Erne appeared first on DIE11.CH.

]]>
Melanie Müller https://www.die-11.ch/melanie-mueller/ Wed, 22 Apr 2020 18:26:12 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4162 Melanie Müller, geb. am 31.05.1996 in Zofingen, spielt derzeit beim FC Luzern und gehört zum Kader der Schweizer Fussballnationalmannschaft der Frauen. Ihre Fussballkarriere begann im Jahr 2005 beim FC Aarburg. Im Jahr 2011 wechselte sie zum NLB-Team des FC Aarau, für welchen sie 3 Jahre gespielt hatte. Im Jahr 2014 wurde sie von den FC [...]

The post Melanie Müller appeared first on DIE11.CH.

]]>
Melanie Müller, geb. am 31.05.1996 in Zofingen, spielt derzeit beim FC Luzern und gehört zum Kader der Schweizer Fussballnationalmannschaft der Frauen. Ihre Fussballkarriere begann im Jahr 2005 beim FC Aarburg. Im Jahr 2011 wechselte sie zum NLB-Team des FC Aarau, für welchen sie 3 Jahre gespielt hatte. Im Jahr 2014 wurde sie von den FC Zürich Frauen verpflichtet, mit welchen sie 2x Schweizermester und Cupsieger wurde. Zwischen 2016 und 2018 spielte sie für den BSC Young Boys. 2 Jahre später wechselte sie zum NLA Team des FC Luzern, ihrem aktuellen Verein.

The post Melanie Müller appeared first on DIE11.CH.

]]>
Verein Florijana Ismaili – FI9 https://www.die-11.ch/verein-florijana-ismaili-fi9/ Mon, 20 Apr 2020 18:25:26 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4159 Am 28.08.2019 wurde der Verein Florijana Ismaili - FI9 gegründet. Der Verein möchte den Frauenfussball in der Schweiz fördern und unterstützen, so wie dies Flori an vielen freiwilligen Anlässen auch getan hat. Mit grossem Engagement investierte sie ihre Zeit für den Frauenfussball. Dabei war sie immer extrem motiviert und mit einer ansteckenden Leidenschaft am Werk. [...]

The post Verein Florijana Ismaili – FI9 appeared first on DIE11.CH.

]]>
Am 28.08.2019 wurde der Verein Florijana Ismaili – FI9 gegründet. Der Verein möchte den Frauenfussball in der Schweiz fördern und unterstützen, so wie dies Flori an vielen freiwilligen Anlässen auch getan hat. Mit grossem Engagement investierte sie ihre Zeit für den Frauenfussball. Dabei war sie immer extrem motiviert und mit einer ansteckenden Leidenschaft am Werk. Ihr Herzensanliegen war es, durch ihren ganz persönlichen Einsatz, den Frauenfussball Schritt für Schritt vorwärts zu bringen. Mit ihrer aufgestellten und herzlichen Art zauberte Flori sowohl den kleinen als auch den grossen Fans jederzeit ein Lächeln ins Gesicht. Flori oder Flo, wie sie viele nannten, mag nun nicht mehr da sein, doch ihre Visionen und Träume sollen weiterleben.

Wer sind die GründerInnen des Vereins Florijana Ismaili – FI9?
Wir (Gentiana, Stephanie und Melanie) durften uns zu den engsten Freunden von Flori zählen. Flori gab uns das Gefühl, etwas Spezielles zu sein; wir waren wie eine Familie. Sie hat unser Leben geprägt und tut dies auch heute noch. Für uns alle war klar, dass wir Flori’s Traum weiterleben lassen wollen.

Woher kennst du Flo?
Gentiana: Flo lernte ich 2011 an einem Turnier in Murten kennen. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Im Verlaufe der Zeit entwickelte sich zwischen uns ein Schwesterverhältnis, welches mich als Mensch erfüllte.

Stephanie: Als ich im Winter 2010 beim BSC YB ins Probetraining ging, kam Flori als erste auf mich zu und nahm mich gleich ins Team auf, obwohl ich noch nicht einmal Teil davon war. Ihre offene und freundliche Art war eine von vielen positiven Eigenschaften. Während meiner Zeit beim BSC YB teilten wir in jedem Trainingslager das Zimmer und wir wurden mehr als Fussballfreundinnen.

Melanie: Schon in den Jugendauswahlen vom schweizerischen Fussballverband durfte ich mit Flori zusammen die rot-weissen Farben tragen. Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und deshalb fiel mir der Wechsel vom FC Zürich zum BSC Young Boys viel einfacher. In der A-Nationalmannschaft hatte ich nicht nur die Ehre mit ihr zu spielen, ich durfte sie auch als “Roomie“ haben. In all diesen Jahren wurde sie ein sehr grosser und wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Warum habt Ihr den Verein gegründet?
Wir wollen Florijana’s Ziele in ihrem Namen erreichen und sie dadurch unvergesslich machen. Sie engagierte sich stets für den Frauenfussball und war für so viele ein Vorbild!

Was ist die Aufgabe des Vereins?
Wir wollen in Floris Namen und nach ihren Vorstellungen jedes Jahr diverse Events organisieren. Zu diesen Events sollen zum Beispiel ganzjährliche Gruppentrainings für talentierte Mädchen, ein Trainingscamp in den Herbstferien für fussballbegeisterte und ambitionierte Girls, ein Sommerturnier für die Jüngeren sowie ein Hallenturnier im Winter gehören.

Welches Ziel verfolgt der Verein?
Unsere Vision ist es, aufbauend auf den ersten Erfolgen, von Jahr zu Jahr viele weitere Events zu organisieren, welche den Frauenfussball in der Schweiz einen Schritt vorwärts bringen und bekannter machen sollen. Ebenso möchten wir jungen und talentierten Mädchen die Möglichkeit bieten, ihrer Leidenschaft zu folgen und dabei professionell unterstützt zu werden. Mit Beratungen sowie Einzel- und Gruppentrainings sollen die Mädchen spezifisch gefördert und gefordert werden.

Wie wird der Verein finanziert?
Als neu gegründeter Verein mit privater Trägerschaft sind wir immer wieder auf Spenden und Zuwendungen von Privaten und Unternehmen angewiesen. Nur so können wir den Verein weiter ausbauen und den Vereinszweck sinngemäss erfüllen. Die Mittel zur Finanzierung kommen von Mitgliedern, den Erträgen aus Veranstaltungen und zum grössten Teil aus freiwilligen Spenden, Sponsoren, Schenkungen und Vermächtnissen. Jede noch so kleine Spende und Unterstützung hilft uns, aus dem Verein “Florijana Ismaili – FI9“ etwas Grosses zu schaffen, besonders für den Frauenfussball in der Schweiz. Das gespendete Geld fliesst dabei direkt in die Organisation von Events und Trainings, um beispielsweise die Miete von Plätzen zu finanzieren oder die Anschaffung von neuem Trainingsmaterial zu gewährleisten.

 

The post Verein Florijana Ismaili – FI9 appeared first on DIE11.CH.

]]>
Keeperschool https://www.die-11.ch/keeperschool/ Sun, 19 Apr 2020 18:13:17 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4156 Ihr Ziel: Torhüter zu fördern und zu unterstützen. Da die meisten Vereine nur beschränkte oder gar keine Torhütertrainings anbieten können, gibt keeperschool den Torhütern und ihren Trainern die Möglichkeit, bei ihnen zu trainieren. "Die Torhüter brauchen eine individuelle Ausbildung. Wir legen Wert darauf, dass die Torhüter den Stand ihrer Fitness und Technik erkennen, damit sie [...]

The post Keeperschool appeared first on DIE11.CH.

]]>
Ihr Ziel: Torhüter zu fördern und zu unterstützen. Da die meisten Vereine nur beschränkte oder gar keine Torhütertrainings anbieten können, gibt keeperschool den Torhütern und ihren Trainern die Möglichkeit, bei ihnen zu trainieren.

“Die Torhüter brauchen eine individuelle Ausbildung. Wir legen Wert darauf, dass die Torhüter den Stand ihrer Fitness und Technik erkennen, damit sie ihre Schwachpunkte gezielt verbessern können. Wir möchten auch die Zusammengehörigkeit und den Erfahrungsaustausch unter den Torhütern verbessern. Um dies zu erreichen, organisieren wir Anlässe und Spezialtrainings.” – Stephen Wheeler

Profitieren können die Torhüter durch die langjährige Erfahrung von Fred Barber, welcher Premier League- und National Torhüter (u.a. Finnland, Oman, Ungarn etc.) trainierte. Ihn verbindet eine sehr enge und freundschaftliche Verbindung mit der keeperschool.

Durch keeperschool.ch und PRO-SK konnte 2016 Seny Dieng einen zwei Jahresvertrag bei den Queens Park Rangers ergattern. Nach Raphael Spiegel und Sascha Studer ist Seny schon der 3. England-Transfer der dank keeperschool.ch stattfand.

Keeperschool

The post Keeperschool appeared first on DIE11.CH.

]]>
Ermedin Demirović https://www.die-11.ch/ermedin-demirovic/ Sat, 18 Apr 2020 17:56:41 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4150 Ermedin Demirović, geb. am 25. März 1998 in Hamburg, Deutschland ist sowohl im Besitze der bosnischen als auch der deutschen Staatsangehörigkeit. Ermedin spielt derzeit als Leihgabe des Deportivo Alavés beim schweizer Super League Verein FC St. Gallen. Photos: Oliver Baer Aufgewachsen ist Ermin Demirović in Hamburg und wurde im Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV [...]

The post Ermedin Demirović appeared first on DIE11.CH.

]]>
Ermedin Demirović, geb. am 25. März 1998 in Hamburg, Deutschland ist sowohl im Besitze der bosnischen als auch der deutschen Staatsangehörigkeit. Ermedin spielt derzeit als Leihgabe des Deportivo Alavés beim schweizer Super League Verein FC St. Gallen.

Photos: Oliver Baer

Aufgewachsen ist Ermin Demirović in Hamburg und wurde im Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV ausgebildet, bevor er 2014 in die Nachwuchsakademie von RB Leipzig wechselte. Am 13.04.2017 spielte er beim 1:1 der zweiten Mannschaft am 28. Spieltag der Regionalliga-Nordost-Saison 2016/17 gegen den ZFC Meuselwitz erstmals im Herrenbereich. Im Sommer 2017 wechselte er nach Spanien zu Deportivo Alavés und debütierte am 28.01.2018 beim 1:2 im Auswärtsspiel gegen den FC Barcelona im Profifussball. Alavés gelang zum Ende der Saison der Klassenerhalt. Im Juli 2018 wechselte er leihweise zum französischen Zweitligisten FC Sochaux.

Ermedin Demirović spielte 9x für die bosnische U-17-Nationalmannschaft und 11x für das U-19 Team. Am 01.09.2017 gab er bei der 1:3-Niederlage im EM-Qualifikationsspiel in Zenica gegen Rumänien sein Debüt für die U-21-Nationalmannschaft.

The post Ermedin Demirović appeared first on DIE11.CH.

]]>
Die neue Ausgabe ist da! https://www.die-11.ch/die-neue-ausgabe-ist-da/ Sun, 05 Apr 2020 10:27:14 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4144 Mitte April ist RELEASE DAY! Die Ausgabe #16 ist bereits eingetroffen und wartet darauf ausgeliefert zu werden. Die Leserinnen und Leser können sich auf das neue Design freuen mit Ermedin Demirovic in der Coverstory! Mehr zu Ermedin und anderen wichtigen Themen vorerst nur in der Printausgabe.

The post Die neue Ausgabe ist da! appeared first on DIE11.CH.

]]>
Mitte April ist RELEASE DAY! Die Ausgabe #16 ist bereits eingetroffen und wartet darauf ausgeliefert zu werden. Die Leserinnen und Leser können sich auf das neue Design freuen mit Ermedin Demirovic in der Coverstory! Mehr zu Ermedin und anderen wichtigen Themen vorerst nur in der Printausgabe.

The post Die neue Ausgabe ist da! appeared first on DIE11.CH.

]]>
No sugar added proteinbar by Foodspring https://www.die-11.ch/no-sugar-added-proteinbar-by-foodspring/ https://www.die-11.ch/no-sugar-added-proteinbar-by-foodspring/#respond Thu, 02 Apr 2020 18:46:02 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4174 Echte Geschmacksexplosion statt Zuckerbombe. Die Macher bei Foodspring haben lange gegrübelt, getestet und probiert. Und als sie dachten, das wird nichts mehr, haben sie die perfekte Riegelrezeptur gefunden: Kalorienarm gesüsster Kakao, weisse Schokolade und knackige Mandeln. Natürlich ohne zugesetzten Zucker und deshalb mit viel weniger Kalorien.** Wann kann ich einen Protein Bar naschen? Ganz einfach: [...]

The post No sugar added proteinbar by Foodspring appeared first on DIE11.CH.

]]>
Echte Geschmacksexplosion statt Zuckerbombe. Die Macher bei Foodspring haben lange gegrübelt, getestet und probiert. Und als sie dachten, das wird nichts mehr, haben sie die perfekte Riegelrezeptur gefunden: Kalorienarm gesüsster Kakao, weisse Schokolade und knackige Mandeln. Natürlich ohne zugesetzten Zucker und deshalb mit viel weniger Kalorien.**

Wann kann ich einen Protein Bar naschen?
Ganz einfach: Immer, wenn du Bock auf einen richtig leckeren Schokoriegel hast. Nach dem Training, mitten in der Nacht, als Snack im Büro oder einfach nur, wenn deine Lieblingssendung auf Netflix läuft. Alle fünf Sorten Protein Bar Extra Chocolate sind deine volle Gönnung für absoluten Schokogenuss.

Sind die Protein Bars Extra Chocolate Low Carb?
Unsere Protein Bars Extra Chocolate enthalten bis zu 95% weniger Zucker als die meisten gängigen Schokoladenriegel. Bis zu 50% weniger Kohlenhydrate. Ausserdem verwenden wir keinen zusätzlichen Zucker. In den Nährwerten findest du Maltitol trotzdem als Kohlenhydrat. Das müssen wir gesetzlich so kennzeichnen. Deinen Stoffwechsel schockt das allerdings nicht.

Wie kann ein Protein Riegel ohne Zuckerzusätze so verboten lecker sein?
In unseren Riegeln steckt nur die natürliche Süsse feinster Rohstoffe und Steviolglycoside, allgemein bekannt als Stevia, plus Maltitol. Der Süssstoff ist zwar 75-80% so süss wie Zucker, hat aber nur einen Bruchteil der Kalorien.

Wie viele Protein Bars Extra Chocolate darf ich naschen, wenn ich abnehmen möchte?
Um Gewicht zu verlieren, darfst du am Tag nicht mehr Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Unsere Protein Bars Extra Chocolate enthalten bis zu 30% weniger Kalorien als ein gängige Schokoladenriegel. Und die sind besser auf die einzelnen Nährstoffe verteilt: weniger Kalorien aus Zucker, mehr Kalorien aus Eiweiss, wertvolle ungesättigte Fettsäuren und echte Zutaten wie Erdnüsse, Kakao und Kokosnüsse. Mit durchschnittlich gerade mal 220 kcal pro Riegel, einfach der perfekte Snack.

Unsere Redaktion hat den “Protein Bar extra chocolate” getestet und war total vom Geschmack und den Zutaten begeistert. Dem Riegel “Double Chocolate and Cashew” wurde kein Zucker zugesetzt, dafür ist er reich an Proteinen. Gegenüber herkömmlichen Produkten kann sich der Riegel durch folgende Merkmale abheben:

NASCHEN OHNE ENDE!

• Ohne Zuckerzusatz vs. Weisser Zucker
• Kalorienarme gesüsste Schokolade vs. überzuckerte Kalorienbombe
• Viel Protein, weniger Carbs vs. viele Carbs, weniger Protein
• Molkenpulver mit hohem Proteingehalt vs. Milchpulver mit wenig Nährstoffen
• Ballaststoffe gegen den Heisshunger vs. Zucker, der Heisshunger antreibt
• Echter Geschmack aus echten Rohstoffen vs. Künstliche Aromen und Zusätze

DIE ZUTATEN:
Milchprotein, Feuchthaltemittel (Glycerin), Schokolade mit Süssungsmittel (17,7 %) (Kakaomasse, Süssungsmittel (Maltitol), Kakaobutter, Milchfett, Emulgator (Sojalecithin), Vanille), Füllung mit Karamellgeschmack (Maltodextrin, Süssungsmittel (Maltitol), Kakaobutter, Vollmilchpulver, Milchprotein, Sonnenblumenöl, Feuchthaltemittel (Glycerin), Emulgator (Sonnenblumenlecithin, Sojalecithin), Aromen, Salz, Vanille), Sojagranulat, Kakaomasse, Cashewnüsse (2,7 %), Kakaobutter, fettarmer Kakao, Salz, Emulgator (Sonnenblumenlecithin, Sojalecithin), Pflanzenfasern (Gummi Arabicum), Aromen, Süssungsmittel (Steviolglykoside).

* Variiert nach Sorte, jedoch immer mind. 90% weniger Zucker als vergleichbare handelsübliche Schokoriegel.
** Im Vergleich zu handelsüblichen Schokoriegeln.
*** Natürlicher Zuckergehalt der Rohstoffe. Ohne Zuckerzusätze.

The post No sugar added proteinbar by Foodspring appeared first on DIE11.CH.

]]>
https://www.die-11.ch/no-sugar-added-proteinbar-by-foodspring/feed/ 0
Traumtor Andenken https://www.die-11.ch/traumtor-andenken/ Wed, 01 Apr 2020 18:38:30 +0000 https://www.die-11.ch/?p=4171 Mit seinem direkten Eckball-Tor gegen den FC Valencia ebnete Toni Kroos für Real Madrid nicht nur den Weg ins spanische Supercup-Finale, sondern wurde auch von der Presse und Fussballfans weltweit gefeiert. Für den guten Zweck zeigt der Mittelfeldstar nun auch ausserhalb des Platzes Grösse: Er versteigerte unter www.unitedcharity.de, Europas grösstem Charity-Auktionsportal, sein im Spiel getragenes [...]

The post Traumtor Andenken appeared first on DIE11.CH.

]]>
Mit seinem direkten Eckball-Tor gegen den FC Valencia ebnete Toni Kroos für Real Madrid nicht nur den Weg ins spanische Supercup-Finale, sondern wurde auch von der Presse und Fussballfans weltweit gefeiert. Für den guten Zweck zeigt der Mittelfeldstar nun auch ausserhalb des Platzes Grösse: Er versteigerte unter www.unitedcharity.de, Europas grösstem Charity-Auktionsportal, sein im Spiel getragenes Trikot, das er zudem mit den Spieldaten personalisiert und signiert hat. Der komplette Erlös kommt seiner Toni Kroos Stiftung zugute, mit der sich der deutsche Nationalspieler für schwerstkranke Kinder einsetzt. United Charity versteigert laufend Dinge und Erlebnisse, die man normalerweise nicht kaufen kann, für den guten Zweck. Das Internet-Bietverfahren ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern.

Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde 2009 von Dagmar und Karlheinz Kögel ins Leben gerufen und erzielte seither mehr als 9,1 Millionen Euro. Die Auktionserlöse fliessen zu 100 Prozent in gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen.

Quelle: United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH

The post Traumtor Andenken appeared first on DIE11.CH.

]]>