Sonntag, Oktober 16th, 2016

Riana Fischer 2.5/5 (4)

1. Für diejenigen die dich noch nicht kennen, in drei Worten, wer ist Riana Fischer?

Humorvoll, aufgeschlossen und unkompliziert.

2. Deine Fussball-Karriere startet von Tag 1 neu, was würdest du so nicht mehr machen?

Als ich mit ca. sechs Jahren angefangen habe Fussball zu spielen, spielte ich die ersten sechs Jahre in reinen Knabenmannschaften. Meiner Meinung nach konnte ich in dieser Zeit fussballerisch enorm viel von den Knaben profitieren. Technisch sowie auch physisch. Dies erleichterte mir meinen Einstieg in den Frauenfussball enorm. Aus diesem Grund würde ich alles nochmals genau so machen.

3. Was ist das verrückteste das du als Fussballerin erlebt hast?

Ich denke, das war das Championsleague-Spiel im Letzigrund gegen ZNK Osijek, als wir mit den Einlaufmännern ins Stadion einmarschierten. Wir hätten nie gedacht, dass sich so viele Männer dafür interessieren. Schliesslich haben wir über 1‘500 Bewerbungen erhalten!

4. Hast du an den Spielen einen Glücksbringer dabei, bzw. pflegst du da ein spezielles Ritual?

Nein, ein spezielles Ritual pflege ich eigentlich nicht. Wir hören in der Kabine vor jedem Spiel lediglich unseren eigenen Song, welchen wir vor ein paar Jahren selber geschrieben haben.

5. Vor welchem Spieler, bzw. welcher Spielerin hast du am meisten Respekt?

Hmmm… ein Name fällt mir spontan nicht ein. Ich habe generell vor jeder Spielerin bzw. vor jedem Spieler grossen Respekt, welche/welcher mit viel Kampfgeist, Leidenschaft und Herzblut dabei ist, Fussball zu spielen.

6. Was ist dein Lieblingsverein?

FCZ-Frauen. Was sonst 😉

7. Wie sieht es mit Social Media aus, Facebook, Instagram, Snapchat oder keins davon?

Ich habe auf Facebook, Instagram sowie auch auf Snapchat ein Profil bzw. einen Account. Jedoch bin ich nicht gerade sehr aktiv auf Social Media.

8. Wofür konntest du dich im letzten Jahr am meisten begeistern?

Für die Weihnachtsferien mit der Familie in Amerika. Auf diese Zeit freue ich mich jedes Jahr total!

9. Nehmen wir mal an, du darfst für den Rest deine Lebens nur noch 1 Song anhören, welcher wäre es?

Schwierige Frage. Ich liebe die Musik. Einen Favorit-Song habe ich nicht. Falls dies aber wirklich der Fall wäre, wäre es wohl der Song „Paradise“ von Chris Brown.

10. Wenn du für den Rest deines Lebens nur einen Film schauen könntest, welcher wäre es?

Der Film „Ziemlich beste Freunde“. Ein humorvoller und dennoch berührender Film.

11. Morgens oder Abends?

Abends. Da ich ein relativ strammes Tagesprogramm mit Arbeit und Fussball habe, geniesse ich die Zeit am Abend, welche mir dann noch übrig bleibt.

 

Riana Fischer
PHOTO: Dario Zimmerli – DZ-Photoraphy

Bewertung abgeben


Football, Soccer, Futbol, Calcio, Futebol

Bei uns findet Ihr exklusive Nachrichten zu den wichtigsten Ligen, Teams und Spielern der Welt.

Read More